Angebote zu "Identität" (364.309 Treffer)

Lokale Identität im Römischen Nahen Osten als e...
67,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(67,00 € / in stock)

Lokale Identität im Römischen Nahen Osten:Kontexte und Perspektiven. Erträge der Tagung ´Lokale Identität im Römischen Nahen Osten´ 19. -21. April 2007

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Lokale Identität im Römischen Nahen Osten als B...
67,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lokale Identität im Römischen Nahen Osten:Kontexte und Perspektiven. Erträge der Tagung Lokale Identität im Römischen Nahen Osten Münster 19. -21. April 2007

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Woran scheitert die Kooperation im Nahen Osten?...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Woran scheitert die Kooperation im Nahen Osten? Kollektive Identität als Hindernis des Friedensprozesses:1. Auflage Georgi Iliev

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Lokale Identität im Römischen Nahen Osten (Buch)
67,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.10.2009Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Lokale Identitaet im Roemischen Nahen OstenTitelzusatz: Kontexte und Perspektiven. Ertraege der Tagung ´´Lokale Identitaet im Roemischen Nahen Osten´´ Muenster 19.-21. April 2007Redaktion: Bloem

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Die Nestorianer oder die zehn Stämme als Buch v...
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nestorianer oder die zehn Stämme:Reisen durch das alte Assyrien, Armenien, Midian und Mesopotamien. Schilderung der kirchlichen und häuslichen Gebräuche und Sitten der Nestorianer, und Nachweis ihrer Identität mit den verloren geglaubten zehn Stämmen Israels. Sprachl. modernis. und durch ein neues Vorw. erweiterte Neuaufl. d. Ausg. v. 1843 Asahel Grant, Mechthild Weber-Bahr

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Allein unter Juden
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2013 hat sich Bestsellerautor Tuvia Tenenbom ( Allein unter Deutschen ) auf Entdeckungsreise durch Israel begeben. Dreißig Jahre nachdem er seine Heimat in Richtung USA verlassen hat, kehrte er, der Sohn eines Rabbiners, zurück, um sich ein eigenes Bild davon zu machen, wie sich die kulturelle und politische Identität Israels verändert hat. Dafür ist er kreuz und quer durchs Land gereist: vom Gazastreifen bis zu den Golanhöhen, von Eilat bis zu den Hisbollah-Stellungen im Norden. Und schon bald erkennt er, dass man, um dieses Land wirklich zu verstehen, mit allen sprechen muss: mit Ultraorthodoxen und Atheisten, mit Fundamentalisten jeglicher Couleur, mit Kibbuzniks und Siedlern, Rabbis und Imamen, mit Mystikern und Intellektuellen, Militärs und Geheimagenten, mit israelischen Prominenten und palästinensischen Politikern, mit Journalisten und NGO-Aktivisten u.v.m. Das Ergebnis dieser nicht immer ganz konfliktfrei verlaufenen Begegnungen ist eine ebenso unterhaltsame wie erhellende Erkundung eines Landes der Extreme, wie man sie so noch nie gelesen hat. ´´Wer wirklich etwas über Israel erfahren will, dem sei dieses Buch dringend empfohlen.´´ MDR

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Allein unter Juden: Eine Entdeckungsreise durch...
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ende 2012 erschien Tuvia Tenenboms furioser Reisebericht Allein unter Deutschen, der hier heftig diskutiert wurde und monatelang auf der Bestsellerliste stand. Nach seiner Deutschland-Tour hat sich Tenenbom 2013 auf Entdeckungsreise durch Israel begeben. Dreißig Jahre nachdem er seine Heimat in Richtung USA verlassen hat, kehrte er, der Sohn eines Rabbiners, zurück, um sich ein eigenes Bild davon zu machen, wie sich die kulturelle und politische Identität Israels verändert hat. Dafür ist er wieder kreuz und quer durchs Land gereist: vom Gazastreifen bis zu den Golanhöhen, von Eilat bis zu den Hisbollah-Stellungen im Norden. Und schon bald erkennt er, dass man, um dieses Land wirklich zu verstehen, mit allen sprechen muss: mit Ultraorthodoxen und Atheisten, mit Fundamentalisten jeglicher Couleur, mit Kibbuzniks und Siedlern, Rabbis und Imamen, mit Mystikern und Intellektuellen, Militärs und Geheimagenten, mit israelischen Prominenten und palästinensischen Politikern, mit Journalisten und NGO-Aktivisten u.v.m. Das Ergebnis dieser nicht immer ganz konfliktfrei verlaufenen Begegnungen ist eine ebenso unterhaltsame wie erhellende Erkundung eines Landes der Extreme, wie man sie so noch nie gehört hat. © Suhrkamp Verlag Berlin 2014 Copyright © by Tuvia Tenenbom 2014 Ungekürzte Lesung, Hördauer ca. 16 Std.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Lesereise Israel / Palästina
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Begriffspaar Israel/Palästina kennt man hauptsächlich aus dem tragischen Teil der Nachrichten. Doch hinter den Namen, die Sinnbild für ewigen Konflikt geworden sind, steht ein wunderschönes, abenteuerreiches Land voller Menschen, die trotz einer schwierigen Realität ihre Herzlichkeit bewahrt haben. Der deutsch-israelische Journalist Gil Yaron zeichnet ein Tiefenrelief der arabischen Gesellschaft im Heiligen Land und ihrer Berührungspunkte mit Israel: Seine Reise führt ihn von Höhlenbewohnern bei Hebron zu einem der bekanntesten palästinensischen Komiker in Ostjerusalem, vom Muezzin der Al-Aqsa-Moschee zu einem Nachtclubbesitzer in Ramallah, von einem gescheiterten Selbstmord attentäter in Nablus bis zu israelischen Kampfsoldatinnen. Dabei macht seine journalistische Wissbegierde vor keinem Tabu Halt. Yarons Besuch bietet einen ungewöhnlichen Blick darauf, wie Israelis und Palästinenser miteinander um ein Land ringen und dennoch leben, lachen, lieben, leiden und sich laben. Das Resultat ist ein intimes Porträt einer Region, die nach eigener Identität, nach Freiheit und Normalität sucht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Lesereise Israel
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Israel, die Wiege der drei monotheistischen Religionen, ist nicht bloß einer der unruhigsten Orte der Welt, sondern auch ein lebendiger, jugendlicher Mikrokosmos, in dem Moderne und Tradition, Abendland und Morgenland mit- und nebeneinander bestehen.Ein arabischer Siedler, humorvolle ultraorthodoxe Juden und ein israelischer Elitesoldat, der für einen Palästinenserstaat demonstriert, sind einige der Beispiele dafür, wie Gil Yaron mit verbreiteten Stereotypen über Israel aufräumt. Stein für Stein zeichnet der Autor ein facettenreiches, farbenfrohes Mosaik dieser vielschichtigen Gesellschaft. Die Reise führt von den idyllischen Bergen Judäas bis in die stickigen Bars von Tel Aviv, von Krisenherden zu puderweißen Mittelmeerstränden, von sinnenfreudigen Restaurants ins puritanische Land der Bibel. Mit satirischen Anekdoten, Porträts und historischen Rückblicken meißelt Yaron das Tiefenrelief eines Landes, in dem steter Wandel und heftige Debatten die einzigen Konstanten bilden. Kuriose Einblicke in den Ausnahmezustand, den die Bewohner Israels ihren Alltag nennen, wecken Neugier und Verständnis für einen Staat, der auch dreiundsechzig Jahre nach seiner Gründung noch immer um seine Identität und sein Überleben ringt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot